Pressemitteilung vom 12. Februar 2020

2019 erfolgreiches Transaktionsjahr für DeWAG-Gruppe

Stuttgart, 12. Februar 2020 – Die DeWAG-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Transaktionsjahr zurück. 2019 wurden insg. 1.028 Wohneinheiten mit 54.815 Quadratmetern Wohnfläche und 77 Gewerbeeinheiten mit rund 17.393 Quadratmetern Fläche angekauft. Das entspricht einem Transaktionsvolumen von mehr als 170 Millionen Euro.

 

Die Immobilien befinden sich fast ausschließlich in guten Wohnlagen von Berlin, Freiburg, Leipzig, Raum Düsseldorf, Frankfurt, Wiesbaden und sechs weiteren Standorten im Rhein-Main-Gebiet. Rund 75 Prozent der akquirierten Wohnanlagen wurden bereits in das Portfolio integriert.

 

„Wir freuen uns, dass wir unseren Bestand im letzten Jahr durch die Ankäufe weiter aufstocken konnten. Auch 2020 möchten wir unser Portfolio weiter ausbauen“, kommentiert Michael Herzog, Geschäftsführer der DeWAG Wohnen. „Unser Ziel ist es, die Immobilien langfristig im Bestand zu halten und kontinuierlich weiter zu entwickeln. Hier legen wir besonderen Wert auf die Nachhaltigkeit der Maßnahmen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir funktionale Cookies. Weitere Cookies werden nicht gesetzt. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.