Pressemitteilung vom 03. März 2021

Die DeWAG-Gruppe übernimmt Wohnportfolio in Rosenheim

Die DeWAG-Gruppe übernimmt ein Portfolio mit insgesamt 390 Wohnungen auf rund 23.200 Quadratmetern Wohnfläche in Rosenheim. Die Wohnanlagen wurden für einen niederländischen Pensionsfonds erworben, vertreten durch Syntrus Achmea Real Estate & Finance mit Sitz in den Niederlanden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Begleitet wurde die Transaktion von JLL München.

 

Die Immobilien aus den 50er und 80er Jahren befinden sich an vier Standorten in Rosenheim, drei davon in zentraler Lage nahe der historischen Altstadt. Im Zuge ihrer Nachhaltigkeitsstrategie plant die DeWAG, die Wohnanlagen energetisch zu modernisieren und einen zeitgemäßen Wohnkomfort, z.B. durch Balkonanbauten, zu schaffen.

 

„Das Portfolio zeichnet sich vor allem durch die weitläufigen Grünanlagen aus. Des Weiteren gibt es in einigen Wohnanlagen zusätzliches Nachverdichtungspotential. Der Ankauf ist in jedem Fall eine ausgezeichnete Ergänzung für das bestehende Portfolio und stärkt unseren umfangreichen Bestand in Süddeutschland“, meint Michael Herzog, Geschäftsführer der DeWAG Wohnen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir funktionale Cookies. Weitere Cookies werden nicht gesetzt. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.