Pressemitteilung vom 20. Februar 2017

Die DeWAG-Gruppe erwirbt ein Immobilienportfolio mit 87 Wohnungen und 2 Gewerbeflächen in München, Düsseldorf, Köln und Stuttgart

Stuttgart, 20. Februar 2017 – Die DeWAG-Gruppe erwirbt ein Immobilien-portfolio mit insgesamt 87 Wohneinheiten und 2 Gewerbeeinheiten auf rund 6.344 Quadratmeter Wohnfläche bzw. 770 Quadratmeter Gewerbe-fläche. Mehr als zwei Drittel der Wohnungen befindet sich in München und dem Münchner Umland. Weitere Standorte sind u.a. Düsseldorf, Köln und Stuttgart. Die Verkäuferin möchte nicht genannt werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei der Transaktion war der Immobiliendienstleister Dr. Lübke & Kelber GmbH vermittelnd tätig.

Das Portfolio umfasst neben Wohnanlagen auch einzelne Eigentums-wohnungen. Sämtliche Immobilien befinden sich in guten und sehr guten Wohnlagen. Mehr als die Hälfte der Wohnungen befindet sich in Häusern aus den 70er und 90er Jahren mit sehr guter Bausubstanz. Die DeWAG plant, die Wohnanlagen älteren Baujahres zu entwickeln und zeitgemäßen Wohnansprüchen anzupassen. Ein kleiner Teil des Portfolios ist zur Privatisierung vorgesehen.

“Im Zuge der Modernisierung und Bestandsentwicklung prüfen wir auch Nachverdichtungspotenziale“ meint Geschäftsführer Bernhard Rentschler.